31. Juli 2016

Noch ein Rock, aber diesmal gehäkelt

Heute möchte ich euch eines meiner Langzeit Projekte zeigen, es hat mich echt Nerven gekostet. Nur feste Maschen und feste Maschen und feste Maschen und ein paar vereinzelte Stäbchen.
 
 
Aber ich bin vom Ergebnis echt begeistert, ich habe ihn auch erst gestern fertig bekommen. Musste erst mal bei meiner Mutter die Knopfkiste nach etwas passendem durchwühlen. Hab sie dann gleich angenäht und noch im Garten meiner Eltern die Fotos gemacht.
Den Hintergrund gibt es jetzt noch öfter, wir haben gleich mehrere fertige Sachen fotografiert welche ich euch dann nach und nach zeigen werde.
 
 
Die Anleitung ist von Drops und heißt "Miss Moneypenny" , das Muster ist sehr einfach, macht aber einen schönen Effekt.

 
Die Wolle ist von Bilum und nennt sich Zitron Feinheit. Es ist 100% Merino mit einer Lauflänge von 360m auf 100g und verbraucht habe ich 230g.
 
 
Jetzt sind nur noch zwei langwierige Projekte auf den Nadeln und eines in der Planung. Leider muss ich erst mal ein paar Tage aussetzten, wollte den Rock jetzt endlich fertig haben und habe mir meinen Arm etwas überanstrengt. :-((
 
 
Tschüss, bis bald.
 
Eure Sandy
 
 
 
 
 

24. Juli 2016

Wasserfallshirt

Hallo ihr lieben, heute möchte ich euch mein erstes, aber sicher nicht letztes, Wasserfallshirt zeigen.
 

 
Der Schnitt ist von Pattydoo, und heißt Scarlett. Die Anleitung ist gut erklärt, der Wasserfallausschnitt wird sogar in einer Videoanleitung beschrieben.
 
 
 
 
Ich liebe diese Art Ausschnitt und habe sie immer gerne gekauft. Und jetzt kann ich sie mir endlich selbst nähen. freu, freu ,freu...
 
 
Ich habe es aus einem sehr weich fallendem Jersey genäht, der ist so schön luftig.

 
 
Tschüss, bis bald.
 
Eure Sandy
 



 

 

17. Juli 2016

Wenderock erster Versuch

 
 
Heute möchte ich euch meinen neuen Sommerrock zeigen. Er ist aus dem gleichen Stoff wie eines meiner Natty Top´s , welche ich euch ja schon vorgestellt habe.
 
 
Wenn ich beide zusammen trage wirkt es wie ein Kleid.
Er wird nur aus einem Stück Stoff sowie zwei kleinen Stücken für die Taschen genäht.
 

 
Eine Seite hat Taschen und wenn ich ihn wende, hat er keine Taschen. Es ist ein schöner weicher Stoff perfekt für den Sommer.
Leider war ich beim Bündchen etwas zu großzügig so das er etwas zu locker saß. Also habe ich im nach hinein noch einen Gummi eingezogen. 
 

 
Das Schnittmuster ist auch noch vom letzten Näähglück Adventskalender und es wird sicher nicht der letzte seiner Art bleiben. Ich bekomme in letzter Zeit richtig Lust darauf Röcke zutragen, obwohl ich eher der Hosentyp bin.
 
 
Tschüss, bis bald.
Eure Sandy
 
 



 
 
 
 
 

10. Juli 2016

Häkeltop "Lacey Days"

Hallo ihr lieben
 
Heute möchte ich euch mein neues Häkeltop zeigen.
Die Anleitung ist von Drops Design und heißt Lacey Days.
 
 
 
Das Garn ist von Coonie´s Wolle welches ich mir vom diesjährigem Wollefest in Leipzig mitgebracht habe. Es besteht aus 55% Schurwolle ( BFL ) und 45 % Seide. Eine tolle Kombination, fühlt sich gut an. Es hat eine Lauflänge von 400m auf 100g und ich habe 200g verbraucht.
 
 
 
Die Anleitung ist relativ einfach und gut erklärt, es wird von oben nach unten in Runden gearbeitet. Was auch ganz gut war, denn am Ende musste ich etwas improvisieren da mir das Garn ausgegangen ist. Aber es hat auch so eine gute Länge.
 
 
Was ich vorher nicht bedacht hatte ist das man ja durch die Löcher gucken kann und ich mich nicht wirklich gut damit fühle wenn mein Bauch durch den Gitterteil quillt.  :-((
Also muss ich immer noch ein Top drunter ziehen, wodurch es dann, wenn es so warm ist wie aktuell schnell zu warm wird. Aber es kommen auch wieder kühlere Tage.
 
 
Im Moment habe ich vier verschiedene Sachen auf der Nadel, aber fast nur Langzeit Projekte so das ich euch in nächster Zeit sicher öfter auch mal was genähtes zeigen werde. Zusammengenäht ist einfach schneller als gehäkelt.
 
 
Tschüss, bis bald.
Eure Sandy
 
 
 
 
 
 
 


3. Juli 2016

Tasche Kalla die zweite

 
 
 
 
Hallo ihr lieben ich habe euch ja hier schon einmal die Tasche Kalla vom Näähglück Adventskalender vorgestellt.  Man kann sie sozusagen als meinen Prototyp bezeichnen.
Inzwischen habe ich mich nochmal an den Schnitt gewagt und auch komplett auf die Details geachtet. Als Farbschema habe ich rot schwarz gewählt.
 
 
Den Stoff habe ich aus einem Überraschungspaket von Stoffe.de , da kostete die ganze Kiste nur 10,--€  und ich hab sie mal zum Test mitbestellt. Und ja ich kann euch sagen ich hab es nicht bereut.  Es war wirklich von allem etwas dabei große Fleecestücke, mittelgroße Stoffstücke, die man gut als Futterstoffe nutzen kann, bis zu kleinen Stückchen mit bunten Motiven.
 
 
Aber zurück zu meiner Tasche, der Oberstoff geht glaube ich in Richtung Vorhangstoff das Innenfutter ist vermutlich eine Art Canvas und die Rosen sind ein ganz ganz dünner Stoff keine Ahnung was genau. 
Ich habe mir den Schnitt geschnappt und fröhlich drauflos geschnippelt und beim letzten Stück festgestellt das ich die Nahtzugabe vergessen habe. Deshalb ist die Tasche etwas kleiner als geplant. Aber es passt trotzdem alles rein.
 
 
 Was ich zusätzlich eingebaut habe ist die Reißverschlusstasche auf der Rückseite. Da hab ich gerne eine für meine Stoffbeutel zum einkaufen.
 

Verstärkt habe ich sie mit Soft and Stable, was wirklich gut funktioniert hat. Wie ihr seht steht sie auch ohne Füllung. Allerdings dachte ich man kann es aufbügeln, hmmm geht leider nicht. Den Träger habe ich auch selbst genäht nach einer Anleitung von Greenfietsen.
 
 
 Da ich mein Gurtband leider nicht nutzen kann. Es hat so raue Kanten das ich mir bei allen Oberteilen den Stoff aufreibe. Mal schauen wie ich den evtl. umwickelt bekomme sind ja nur ca. 40 Meter :-( 
 
 
 
 
Was leider wieder nicht so gut geklappt hat ist das nähen der Ecken, da sieht man immer noch die Vlieseline am Rand durch. Obwohl ich gefühlt hundertmal über die Stelle genäht habe um es mit rotem Garn abzudecken. 
Sollte ich sie nochmal nähen mache ich die Ecken am besten aus dem gleichen Stoff wie die Tasche, dann erübrigt sich das Problem :-))
 
 
 
 
Tschüss, bis bald.