29. November 2015

Häkeldeckchen

 
 
Heute habe ich mein erstes Häkeldeckchen fertig gestellt. Ich brauchte noch eine Unterlage für meine Weihnachtsdeko und habe im Netz diese Anleitung gefunden. Die Seite heißt Nicbastelt.com und dort gibt es einige Anleitungen für Deckchen. Leider konnte ich es nicht vollständig häkeln, da mir das Garn ausgegangen ist, deshalb habe ich als Abschluss eine Reihe feste Maschen gemacht.
 
Die Größe ist aber völlig ausreichend für unseren Tisch, wenn ich es fertig gemacht hätte wäre es wohl eher eine Tischdecke geworden.
Es hat so richtig Spaß gemacht vor allem weil man so schnell ein Ergebnis sieht, bei einem Tuch dauert es ja doch etwas länger.
 
 


Gespannt habe ich es auf meine heißgeliebten Moosgummi Puzzleteile, die steck ich mir immer auf die Größe zusammen die ich gerade brauche. Und bei nicht Gebrauch stehen sie platzsparend im Schrank.


Tschüss, bis bald.

 

21. November 2015

Kuschelig und warm






Ich möchte euch natürlich auch meinen neuen Pullover nicht vorenthalten. Ich habe ihn aus Alpakawolle von  Fair Alpaka  gehäkelt. Es ist  „ Baby Alpaka  * Bulky „  , 100% Alpakawolle mit einer Lauflänge von 50m auf 50g . Verbraucht habe ich 750g  und er ist sehr schön dick und kuschelig, so richtig was für die kalten Tage.


 
 
Die Anleitung habe ich aus zwei verschiedenen  Anleitungen aus dem Netz selbst zusammen gebastelt. Am Ärmelansatz musste ich mehrmals wieder aufribbeln damit es passt, dafür ist der Übergang jetzt schön fließend.  Am Ausschnitt habe ich noch ein paar Perlen aufgenäht, damit er ein bisschen akzentuiert ist. Wirkt denke ich ganz gut.

 
 
 


Ich habe auch noch etwas Wolle übrig, vielleicht mache ich noch mal eine Tasche draus oder eine Schal ich bin noch etwas unschlüssig. Aber wenn es soweit ist werde ich es euch wissen lassen. Habe zur Zeit tausend Ideen im Kopf und keine Zeit sie um zusetzten.
 
 
 Tschüss, bis bald.
 
 

11. November 2015

Kreativmarkt Leipzig

Am letzten Wochenende war in Leipzig Kreativmarkt  und weil ich nicht arbeiten musste hab ich natürlich die Gelegenheit genutzt, mir meine Mann zu schnappen und hin zu fahren.
Der Markt war wirklich gut besucht, als wir gegen Mittag wieder raus sind war die Schlange am Eingang doppelt so lang wie morgens kurz nach der Eröffnung.


 

 
 
Ich wollte euch ein paar Inspirationen da lassen, denn von Tierkeksen über Kleidung und Seifen bis zu Schmuck war wirklich alles Vertreten.
Auch ich habe mir ein paar Ideen gemopst für ein neues Tuch und ein, zwei Taschen.
Falls ein Merkt in eurer Nähe sein sollte fahrt hin es lohnt sich, auch wenn ihr nur zum gucken und nicht zum kaufen fahrt.  :-)
 






Tschüss, bis bald.


 

6. November 2015

Häkeltasche und Knotenbeutel


Ich habe euch ja letztens meinen Seelenwärmer vorgestellt und da noch ein Rest der Wolle über war habe ich mir eine kleine Tasche gehäkelt.

 
Sie dient mir jetzt als "Brottasche " für die Arbeit, da meine Müslidose perfekt hinein passt. Innen habe ich sie mit schwarzem Stoff ausgekleidet damit Kleinteile nicht durch die Löcher rutschen.
 
 
 
Und da ich ja meinen Stoffvorrat etwas abbauen will hab ich mir noch eine, laut Anleitung, "Japanische Knotentasche" genäht. Bei dieser wird der längere Henkel durch den kürzeren gezogen um die Tasche zu verschließen.
  Ich hoffe man kann auf den Bildern erkennen was ich meine.


                                                                 Tschüss, bis bald